Sonntag, 4. August 2013

Das Ende der Ferien

in Mecklenburg - Vorpommern bedeutet auch zugleich Schulbeginn für Erstklässler. Der wurde entsprechend vorgezogen auf das Wochenende und so hieß es bei uns:


Statt dessen fanden wir uns ein in:


wo uns ein buntes Programm empfing, das die nun 2. Klässler den Neulingen und ihrer Begleitung boten. Dann begann in diesem Raum das Schulleben unseres Juniors


Natürlich gab es auch eine prall gefüllte Schultüte für jeden und mit seinem Feuerwehr-Exemplar war unser ABCler augenscheinlich sehr zufrieden.


Zuhause wurde erstmal geplündert und auch weitere Geschenke begutachtet, dann gabs Kaffeeklatsch mit Familie und Freunden, sowie eine weitere Überraschung, denn Andreas kam mit seiner Kutsche und lud zur Fahrt. Begeisterte Kinder deckten sich noch mit Kühlpads ein, die waren der Hit an diesem Tag der Hitzesuperlative.


Nach fröhlicher Rundfahrt traf man sich wieder in der Mühle und es wurde gegrillt, gespielt und 
ein wunderbarer Tag ging zu Ende


So gab es heute mal einen kleinen privaten Einblick, der besondere Tag war es uns wert. 

Wir wünschen damit allen Schulanfängern einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt!

Kommentare:

  1. Wie wunderschön, die Schule so beginnen zu dürfen! Ja, der erste Eindruck ist prägend, sagt man ja so treffend!
    Ein Hoch auf alle ABC-Schützen und eure tolle Begleitung!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem gelungenen Schulstart.
    Wünschen wir dem i-Dötzchen, dass noch viele fröhliche Schultage folgen und das die Schule für ihn ein Ort der Freude wird.

    Schön, dass ihr ihm zum Einstieg ein so rundes Fest bieten konntet.

    Liebe Grüße, Szintilla

    AntwortenLöschen
  3. Ach, schön, so eine Schule beginnen zu dürfen ist wunderbar. Schön, dass Ihr so etwas tolles für die Abc-Schützen gezaubert habt.
    Liebe Grüße und hab eine gute Zeit,
    Thea

    AntwortenLöschen