Dienstag, 14. Februar 2012

Eine kleine Illusion

entsteht, wenn der Peeneblick am Eiszeitmorgen

einen neuen Blickwinkel erhält

die Sonne sich erhebt und den Tag erhellt

dann vermitteln die Wolken am Horizont

das Gefühl als spuckten Berge ihr flüssiges Gold

Kommentare:

  1. Da wird einem doch sonnenklar, wie das Sprichwort von der Morgenstund entstanden ist...
    Wunderschön!
    Lieben Gruss aus dem Schneetreiben,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Die Berge hätte ich Dir glatt abgenommen :-)
    Steinreiche Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Winterfotos sind das, liebe Gabriela.
    Es wirkt alles so ruhig und friedlich - schön :-)

    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen