Dienstag, 4. Februar 2014

Radsportler aufgepasst!

Die meisten unserer Gäste haben ihre Räder dabei oder leihen sich über uns welche, denn die Gegend verführt zum erradelt werden.
Wer allerdings meint, der Nordosten wäre nur plattes Land, der täuscht sich gewaltig. Die hügelige Landschaft erweist sich für manche als ungeahnte Schwierigkeit, da sattelten schon einige auf Elektroräder um.
Die *Profiradler* unter den Amateuren aber suchen solche Herausforderungen, möglichst noch als Wettbewerb.Da hab ich was im Angebot:

Die Mecklenburger Seen Runde 2014

Die Strecke führt zwar nicht direkt bei uns vorbei - aber fast - und wer diesmal nicht dabei ist kann sich die Streckenführung merken für eigene Touren.

Hier noch ein Appetithäppchen :



Schon bald heißt es wieder : Weg frei zum Landerrollen !

Kommentare:

  1. hi gabriela, als radsportler darf ich mich nicht bezeichnen, doch eine seenrunde wäre hochinteressant.
    zuerst g-maps fragen nach der anfahrt.
    ...und die zahnärztin muss noch gute arbeit leisten, es ist sehr langwierig.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, wir haben sie bewundert: die Radfahrer, die aus eigener Muskelkraft Eure ziemlich hohen "Hügel" bewältigt haben.
    Der beinahe allgegenwärtige Wind in Eurer Gegend ist ja auch noch zu beachten ;-)
    Wer sich so abstrampelt, der freut sich sicher über eine so schöne Einkehr-Möglichkeit wie Ihr sie bietet.
    Liebe Grüße,
    Edith

    AntwortenLöschen