Donnerstag, 17. April 2014

Zauberhaft und geheimnisvoll



wirkt der Wald am frühen Morgen


nur das Plätschern des Baches 


der dem See entgegeneilt

und das Zwitschern munterer Morgenvögel
begleiten die Entdeckungstour


bis dahin, wo sich Reste eines Bauwerks 
inmitten sonst unberührter Natur
 umwuchert finden


passend zu diesem grünen Donnerstag

Kommentare:

  1. Eine herrlich grüne Lichtung! So wunderschön, die Bilder!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ideale Umgebung für einen Fuchsbau ;-)
      Danke für deine lieben Kommentare und liebe Grüße zurück in die Schweiz :-)

      Löschen
  2. wahrlich ein zauberwald, und das bauwerk ist sicher die ruine eines alten märchenschlosses ;-)
    saludos, andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die richtige Umgebung, um durch den Wald zu *trollen*
      un saludo cordial del noroeste :-)

      Löschen
  3. Wunderschön! Du warst aber nicht auch im Burgtal unterwegs, oder? Da sieht es zumindest sehr ähnlich aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Liisa, gleich nebenan, Richtung Torgelower See und etwas abseits des offiziellen Pfades. Die nassen Füße beim Durchqueren hab ich verschwiegen ;-)
      Wanderfrohe Grüße :-)

      Löschen
  4. Eine wirklich verlockende Entdeckungs-Tour. Hast Du herausgefunden, was das für ein Bauwerk war?

    Liebe Oster-Grüße
    cuenta.......

    AntwortenLöschen
  5. *Lach* ... ich hoffe, das Wasser war nicht genauso kalt, wie kürzlich bei meiner Wanderung im Burgtal. Da bin ich allerdings absichtlich mit den Füßen in den Bach gestiegen. Herrlich aaaaber noch ziemlich eisig. :)

    Schöne Ostertage Euch allen in der Mühle!

    AntwortenLöschen