Freitag, 12. August 2011

Ins Wasser gefallen

sind hier bereits einige Veranstaltungen und mich dauern die Darsteller der diversen Freilichtbühnen sehr.
Manche der Feste wurden verschoben, immer noch in der Hoffnung, der Wettergott beende endlich seine tränenreiche Klage über den irdischen Zustand.

*Unser* Fest hat nun seinen festen Platz im Kalender gefunden. Vielleicht ist bis dahin die Wiese wieder ohne Gummibestiefelung begehbar und ein Rest sommerbunt begrüßt die hoffentlich zahlreichen und zahlungswilligen Gäste. Die Feuerwehr hat auf Grund ihrer vielen Einsätze enorme Einbußen im sowieso schmalen Etat und so erhoffen wir uns freiwilligen Beistand feierfreudiger Besucher.


Danke schonmal an Annelie und ihre kreative Plakatgestaltung :-)

Kommentare:

  1. Da kann man ja nur hoffen, dass der Wettergott ein Einsehen hat und die Sonne scheinen lässt - möglichst schon einige Tage vorher, damit alles durchtrocknet!
    Auch hier wären ein paar Sonnenstrahlen sehr willkommen ;-)

    LG Edith

    AntwortenLöschen
  2. Die Daumen sind gedrückt für eine trockene Veranstaltung!

    Liebe Grüße,
    die Umgezogenen :o))

    AntwortenLöschen