Samstag, 11. September 2010

Gaumenfreudenfeste

lassen sich hier bestens feiern, denn die Zutaten werden uns immer garten- und waldfrisch geliefert.
Die Ausbeute eines sonnigen Sammeltages wird uns den heutigen Abend schmecken lassen.


Herzlichen Dank der findigen Pflückerin, die sich für uns krummbuckelte :-)

Kommentare:

  1. Boah - lecker, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Und der Duft von frischen Pilzen ist einfach himmlisch ;-)
    Der Herbst berschenkt uns doch jedes Jahr sehr reichlich!
    Ihr habt da aber doch eine wirkliche Pilz-Kennerin, oder?!
    Guten Appetit wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gabi, schlimm war das Krummbuckeln nicht, weil Pilze suchen ist ein Sport wie Golfen, man merkt an den "Hinterbacken" schon, daß man auch was für die Straffung gewisser Körperteile getan hat. Also Pilze suchen = Doppeleffekt :-) Lieben Gruß Biggi

    AntwortenLöschen