Dienstag, 14. September 2010

Trübe

waren die Aussichten für heute.
Kranke Menschen, die nicht anreisen können und Kranke, die früher als beabsichtigt wieder abreisen müssen, viel Regen und ungeplante Investitionen, da kommt nicht unbedingt Freude auf...
Aber was tut man gegen Schlechtwetterbetrübnis den den Leerschänkenblues?

Man greift zu einem Muntermachermittel namens Salsa!
Am 25.9. laden wir ein zum Auftaktabend, mehr demnächst....

Kommentare:

  1. oh oh - das liest sich nicht gut, zumindest der 1. Teil nicht!
    Anscheinend macht Ihr jetzt aus der Not eine Tugend und habt Euch etwas Neues einfallen lassen. Ich wünsche Euch viel Erfolg damit - und hoffe für Euch, dass auch die Gäste wieder kommen werden!

    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  2. Tröste dich ,die Stunden eilen
    und was all dich drücken mag,
    auch das Schlimmste kann nicht weilen
    und es kommt ein andrer Tag !
    Ich wünsche maximale Erfolge und viel Spaß beim Tanzen

    AntwortenLöschen