Montag, 24. Januar 2011

Der See

ruht noch immer still und weiß.


doch in seinem Umfeld werden schon verschiedene Aktionen geplant.

In der Zwischenzeit begrüßen wir ganz privat Gäste, knüpfen neue Kontakte, bessern aus, entwickeln Ideen und legen unsere Kurzreisen fest, bevor der Saisonstart alle privaten Aktivitäten von der Wochenliste streicht.

Der Winter hat sich aus der Starre gelöst, hat Straßen und Wege freigegeben zur Erkundung - nur die Sonne als Begleiterin wäre dazu ein gern gesehener, weil leider seltener Gast.

Kommentare:

  1. Schön und still ist es bei euch. Vielleicht braucht ihr diese Ruhe vor dem grossen Ansturm. Ich wünsche alles Gute und etwas Sonne dazu!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Landschaft ...da muss ich einfach mehr gucken..
    liebe Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen