Freitag, 24. Juni 2011

Die Kirschen

 sind nicht aus Nachbars Garten und hängen auch nicht zu hoch


sie fallen fast in den Mund, sind schmackhaft köstlich




und ein großer Teil ist Urlaubsernte, frisch oder


konserviert als Marmelade für all die Urlauber, die noch kommen werden....

Kommentare:

  1. Das ist ja paradiesisch, liebe Gabriela.
    Alleine schon für die selbstgekochte Marmelade würde ich kommen ;-)
    Frohes Naschen wünscht Euch und den Gästen Edith

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhhhh lecker... ich habe auch heute schon Kirschen vom Baum gepflückt und sie mir munden lassen...:-).
    Schicke dir ganz liebe Grüße aus Seevetal y un abrazo fuerte de la Minguera :-))))

    AntwortenLöschen
  3. Ein Kirschenfest fürs Auge und den Mund - und auch noch gesund!!

    Fröhliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja ein richtiger Garten Eden, liebe Gabriela, wenn Euren Gästen die Kirschen direkt in den Mund wachsen.

    Liebe Grüße Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Das hat was von Schlaraffenland. :-)

    Liebe Grüße, Szintilla

    AntwortenLöschen