Mittwoch, 25. August 2010

Kuhalarm


gab´s gestern in der Nachbarschaft.
Die Herde brach durch den Zaun und zum Dorfspaziergang auf, lief ungebremst bis zum Fussballplatz und suchte vergeblich den Torhüter dort.
Herr Ade Bar war, wie bereits von aufmerksamen Lesern bemerkt, samt Familie in den Süden aufgebrochen, daher war das Feld leicht abzugrasen.


Nachbars Vorgarten wurde auch gleich gemuht  gemäht und sich am Hinkelstein geschuppert


Muss wohl ein Zauberstein sein, betrachtet man den wohligen Ausdruck und das Wachsen zweier Beine mehr!


Vielleicht wär dieser Kuhstein ja was für Helgas Steinreich ;-)

Kommentare:

  1. Ich hatte aber auch ganze 24 Stunden gebraucht, um drauf zu kommen, was du meinst (und wenn ich das Bild gleich großgeklickt hätte, wär's schneller gegangen *g*).

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. also Tajo gefällt mir viel, viel besser. Kühe sind mir irgendwie zu gross ...

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Da habt Ihr aber Glück gehabt, dass die nicht bei Euch durchgetrampelt sind *g*
    Ich mag diese Rindviecher, die haben so schöne Augen mit so tollen Wimpern - und sie riechen so gut :-)

    Ein lieber Gruß an Euch,
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar und wundersam - ein Kuhstein oder Kuhbeinvermehrungsstein...
    Danke fürs steinige Denken und liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen